Sie sind hier: Startseite > CBD Royal Erfahrungsberichte

CBD ROYAL Erfahrungsberichte

An dieser Stelle kommen Kunden zu Wort, die über wunderbare Erfolge mit unserem CBD ROYAL berichten.

Gerne veröffentlichen wir hier auf dieser Seite auch Ihre persönlichen Erfahrungen. Aus Datenschutzgründen werden wir Ihren Namen hier durch ein Pseudonym ersetzen.
Wir freuen uns sehr über Ihr Feedback!

CBD ROYAL Erfahrungsberichte

 

Hier berichten begeisterte CBD ROYAL-Anwender über ihre Erfahrungen

 

Hallo!

Mein Name ist Maria, ich möchte euch hiermit meinen Erfahrungsbericht vom Hanföl CBD Royal kurz schildern.

Ich habe schon seit ca. 3,5 Monate psychische Probleme, die sich folgendermaßen äußerten: Hatte aufgrund enormen Stress plötzlich starke Kopfkrämpfe verbunden mit Panikattacken, große Ängste und immer wieder starke negative Gedanken, die schwer zu stoppen waren, bekommen.
Es war oft unerträglich.
Durch tägliche Einnahme von CBD Royal hatten sich dann meine Kopfkrämpfe nach einigen Wochen gebessert, bis sie jetzt schon seit einiger Zeit ganz verschwunden sind. Ohne Einnahme von Medikamenten.
Auch meine Panikattacken, Ängste sowie die starken Gedanken sind haben sich allmählich gebessert.

Auch von meiner Tochter möchte ich kurz schildern: Sie nimmt auch seit einigen Wochen das Hanföl und berichtet mir laufenden ihre Erfahrungen damit.
Sie hatte starke Entzündungen im Körper (Verdacht auf MS). Nach einer weiteren Kontrolle durch ein MRT wurde ihr bestätigt, dass sich die Entzündungen im Körper nicht weiter ausgebreitet haben.
Sie hatte auch immer wieder morgendliches Herzrasen und starken Husten nach dem Aufwachen. Das Herzrasen ist verschwunden, Husten muss sie noch leicht am Morgen.
Ihr Haarausfall, denn sie auch leicht hatte ist auch weg. Sie ist sehr begeistert von diesem CBD Royal, dem ich mich nur anschließen kann
Und zwar wollte ich noch sagen, dass ich seither auch viel, viel besser schlafe und meine ständigen Knieschmerzen, die ich beim Stiegen steigen hatte, somit auch verschwunden sind.

Ich würde auch gerne meinen Erfahrungsbericht schildern.

Ich leide mein lebenslang an chronischen Schmerzen, einmal KOPFSCHMERZEN, wahnsinnigen Darm Beschwerden und Blasen brennen. Kaum beruhigte sich der Darm, kamen Kopfschmerzen und vergingen diese, kam das Blasen brennen. Irgendwie ein Kreislauf, aus dem ich nicht mehr herauskam.

Zusätzlich leide ich seit Jahren an dieser fürchterlichen Müdigkeit. Ich war nie ausgeschlafen und schaffte keinen Tag ohne Mittagschlaf.

Nun nehme ich seit einiger Zeit das Öl. Ich dachte mir, versuchen kann ich es ja einmal.

Und nun kommt es😊...

Nach 3 Tagen Einnahme wachte ich morgens auf, öffnete meine Augen und das werde ich nicht so schnell vergessen, ich dachte mir, Petra, du hast heute Morgen keine Schmerzen. 😯

Ich stand das erste Mal gut gelaunt auf und ich fühlte mich anders als sonst. Es war unglaublich für mich, aufzustehen ohne Schmerzen.

Die Tage bis jetzt verliefen nicht anders. Ich habe kaum irgendwelche Schmerzen, mein Darm arbeitet einwandfrei ohne Schmerzen, die Kopfschmerzen haben sich verabschiedet und das allerbeste ist, diese unerträgliche Müdigkeit ist weg.

Mein Tag braucht kein Mittagsschläfchen mehr und das ist ein Wahnsinns Gefühl so ausgeruht zu sein.

Meine Beobachtung auch dazu, ich bin gelassener und ruhiger, die Nervosität die ich so hatte, hat sich auch gelegt.

Ich möchte sagen, dass dieses Öl das Beste ist, dass mir passieren konnte und ich möchte es nicht mehr wegdenken.

Meine Lebensqualität hat sich wahnsinnig gesteigert und ich bin so unheimlich dankbar dafür.

Danke

Ich möchte ihnen noch einen Erfahrungsbericht über ihr CBD Royal geben

Wir haben ursprünglich das CBD Royal Öl für unsere 12 Jahre alte Schäferhündin bestellt um ihren Krebs besser behandeln zu können.
Dabei haben wir eine ganz andere lebensbedrohliche Erkrankung übersehen an der ihre Hundemutter eingeschläfert werden musste.
Es handelt sich um eine schwere Entzündung und Degeneration der Wirbelsäule und Hüfte.

Alexa hatte seit längerer Zeit nachts kaum geschlafen, war sehr unruhig, ist ständig nachts durch die Wohnung gelaufen.
Wir dachten, es handelt sich um einen ihrer völlig übertriebenen Wach und Beschützerinstinke.
In Wirklichkeit konnte sie vor Schmerzen nicht schlafen.

An diesen einem Samstag hat sie morgens bei der kleinsten Berührung vor Schmerzen geschrien.
Auslöser war wahrscheinlich der Sprung aus dem Bett am Vorabend.
Alexa torkelte nur noch durch die Wohnung, trank nichts mehr, verweigerte ihr Futter.
Eine erste Schmerzbehandlung hatte nur wenig Erfolg.
Wir haben uns schon mit dem aller schlimmsten, dem Einschläfern, befasst.
Am Sonntag kam zum Glück unser Freund aus Deutschland mit unseren bestellten CBD Royal Öl.
Wir haben Alexa ein paar Tropfen CBD Royal Öl ins Maul gegeben.
Am Montagvormittag wurde es immer schlimmer.
In unserer Verzweiflung haben wir dann Alexa alle 3 Std 20 tropfen von ihrem CBD Öl gegeben.
Jetzt fing Alexa an zu schlafen, tief und fest.
Am Dienstagmorgen fing sie an etwas zu trinken,
den ganzen Tag schlafen, am Abend hat sie ihren Futterbrei gegessen.
Die erste Woche haben wir ihr 5-mal am Tag 20 tropfen CBD Royal Öl gegen.
Ihr Gesundheitszustand hat sich innerhalb der ersten Woche merklich verbessert.
Danach haben wir langsam die Dosierung auf 5 tropfen am Morgen und 10 tropfen am Abend reduziert.
Alexa geht es wieder gut. Die Schwellung an der hinteren Wirbelsäule ist verschwunden.
Die Krankheit, eine Rassetypische Degeneration der Wirbelsäule und Hüftgelänge - konische Entzündung und Verknöcherung, ist in ihrem Alter nicht mehr heilbar.
Aber mit ihren CBD Öl können wir die Entzündung und die Schmerzen deutlich reduzieren, so dass ein normales Leben möglich ist.
Wir hoffen das wir mit ihrer Hilfe Alexa noch Ein / Zwei Jahre haben.

Mein Name ist Sissy, ich bin 43 Jahre alt, nebenberuflich selbständige Gruppenfitnesstrainierin (unter anderem unterrichte ich auch Wirbelsäulengymnastik), achte auf ausgewogene Ernährung und vermeide so gut wie möglich Stress.
Trotz allem habe ich insgesamt 4 Jahre mit unerklärlichen Rückenbeschwerden im Lendenbereich zu kämpfen.
Angefangen mit Behandlungen beim Chiropraktiker, Trainingsumstellung, Infiltrieren, Kur, Medikamente bis hin zu energetischen Behandlungen ....... die Liste ist extrem lang...... :
ich bekam meine oft massiven und mich im täglichen Leben einschränkenden Schmerzen einfach nicht los!

In meiner Verzweiflung probierte ich natürlich alle mir empfohlenen Behandlungen, aber auch Mittel aus....... nur um endlich schmerzfrei zu sein.

Gott sei Dank wurde ich dann auf das CBD-Öl aufmerksam gemacht. Ich muss ehrlich sagen: ich war schon skeptisch, was die Wirkung dieses ÖLs angeht... aber meine Devise ist: ich kann nicht darüber urteilen, wenn ich es nicht ausprobiere!

Gesagt - getan... und was soll ich sagen?
Nach der Einnahme des Öls mit 5 Tropfen morgens und 10 Tropfen abends an EINEM Tag war ich nächsten Tag vollkommen schmerzfrei!!
Ich konnte es gar nicht glauben und dachte, es wäre ein "Placebo"-Effekt!
Doch mittlerweile nehme ich die Tropfen täglich seit 5 Wochen zu mir und ich bin immer noch schmerzfrei! Ein total anderes Lebensgefühl!! Ich schlafe wie ein Baby, fühle mich irrsinnig wohl in meiner Haut und habe dies auch einer Freundin, die psychische Problem hat, sofort weiterempfohlen!
Auch sie hat nach 3 Tagen eine eindeutige Besserung verspürt!

Mein Sohn, 17 Jahre, hat nach der Einnahme der Tropfen am 3. Tag von einer inneren Ruhe und mehr Konzentrationsfähigkeit berichtet!

Also ich meinerseits kann jedem, der an Schmerzen, Schlafstörungen oder an psychischen Problemen leidet, das CBD-Öl von Herzen empfehlen!!
Aber auch allen, die glücklicherweise keine körperlichen Probleme haben, lege ich das ÖL ans Herz: nur um den Körper zu unterstützen und dadurch auch zu danken!!
Schließlich fordern wir jede Sekunde unseres Lebens alles von ihm und er ist sicher über „Dankbarkeit" froh!

Ich meinerseits bin, obwohl es sich wahrscheinlich unglaubwürdig anhören mag, von Herzen dankbar, auf das CBD-Öl aufmerksam gemacht worden zu sein, da es mein Leben ungemein bereichert hat!
...
Sissy M.

Bei Herr Michael M. 56 Jahre wurde am 3.12.2018 ein sehr bösartiger Hirntumor diagnostiziert. Keine Möglichkeit mehr zu operieren und auch keine Bestrahlung. Lebenserwartung von den Medizinern max. 6 Monate.
Im Jänner wurde mit Chemotherapie begonnen um zu versuchen dem Patienten seinen Kindern und Angehörigen mehr Lebenszeit und Zeit zum Verabschieden zu schenken.
Zeitgleich wurde ich im Jänner auf einen Artikel in Facebook von der Tepperwein Collection aufmerksam -Hirntumore und CBD.
Wir hatten nichts zu verlieren und versuchten eine Besserung seiner Symptome mit CBD. Die Dosis von CBD Royal haben wir sehr zügig gesteigert. Nach ca. 1 Monat hat Herr M. ca. 3 Esslöffel täglich zu sich genommen. Erstaunlicherweise stellten sich keine neurologischen Ausfälle, wie Lähmungen, Sprachstörungen usw. ein. Im Juni 2019 haben wir uns selbständig eine Magnetresonanzkontrolle in einem Röntgeninstitut vereinbart, da mittlerweile 7 Monate vergangen waren und wir als Familie ihm seinen letzten Wunsch noch einmal gemeinsam Italien, erfüllen wollten.
Am Montag den 17.Juni bekamen wir die Nachricht -der TUMOR ist WEG -?! Ein weiteres vorsprechen mit den Bildern im AKH wurde ebenfalls bestätigt – der Tumor ist NICHT mehr sichtbar.
Am 19.Juni 2019 feierten wir gemeinsam als Familie den 57. Geburtstag in Italien.

Susanne H. (Schwester des Patienten)

Renate G. 56 J. aus Filderstadt:
Hallo, ich habe seit gut 15 Jahren starke rheumatoide Arthritis, mit teils sehr starken Schmerzen in Form von Schüben. Mein Hausarzt hat mir bislang die herkömmlichen Schmerzmittel verschrieben. Ibuprofen, Novaminsulfon oder Diclac. Nichts hat wirklich helfen können. Die Nebenwirkungen waren dafür umso schlimmer.
Vor 8 Monaten habe ich von meiner Heilpraktikerin das CBD Royal empfohlen bekommen. Mir war mittlerweile alles egal und ich dachte es kann ja nicht mehr schlimmer werden.
Ich habe zu Beginn einen halben Teelöffel morgens und abends genommen. Nach 3 Tagen konnte ich meine Finger wieder bewegen und meine Schultern waren um mindestens dreiviertel weniger schmerzhaft.
Habe dann nach 4 Tagen auf 2 ganze Teelöffel gesteigert. Meine Schmerzen sind nicht zu 100% weg, aber ich habe seit 15 Jahren das erste Mal wieder Lebensqualität zurückbekommen. Die Schmerzen sind teils ganz verschwunden oder recht gut auszuhalten.

Herr F. 41 J. aus Hannover:
Ich leide seit etwa 2 Jahren an Depressionen. Teils schwer, sodass ich nicht arbeitsfähig bin und nicht mehr das Haus verlassen habe. Ich bin in Behandlung bei meinem Hausarzt und einem Psychologen. Dieser schickte mich zu einem Heilpraktiker der seit Jahren mit CBD arbeitet. Von ihm bekam ich den Tipp mit dem CBD Royal Hanf Bio Extrakt. Nach nur 3 Wochen bin ich fast frei von Depressionsschüben. Ich nehme am Tag 25 Tropfen regelmäßig. Ich bleibe dabei.

Herr F. 53 J. aus Oldenburg:
Schönen guten Tag. Ich hatte seit über 20 Jahren auf beiden Ohren Tinnitus. Habe alles versucht, bin seit 2 Jahren bei einer wunderbaren Heilpraktikerin in Behandlung. Sie machte mich auf das CBD Royal aufmerksam. Ich versuchte es und bin nach 4 Monaten fast frei von Tinnitus Beschwerden. Nur noch sporadisch tritt es auf, geht dann aber auf fast Null zurück. So ist es sehr gut lebbar.

Frau W. 67 J. aus Braunschweig:
Ich habe seit 3 Jahren Fibromyalgie, Schlafstörungen und Parkinson. Ich nehme keinerlei Medikamente mehr, da die Nebenwirkungen (Magengeschwür und Darmgeschwür) für mich inakzeptabel wurden. Im Zentrum für Gesundheit hat mich die Mitarbeiterin auf CBD Royal aufmerksam gemacht und mir von tollen Erfolgen anderer Patienten berichtet.
Nun nehme ich seit 5 Monaten das CBD Öl und habe deutlich weniger Schmerzen, kann wieder besser schlafen und die Parkinson Symptome sind rückläufig.

Herr W. 51 J. aus Gräfelfing:
Hallo, gern gebe ich meine Erfahrungen hier bekannt. Ich leide seit gut 2 1/2 Jahren an Depressionen. Mein Leben hat sich in dieser Zeit komplett negativ verändert. Ich möchte gar nicht so sehr auf alle Umstände hier eingehen. Nur so viel, ich habe zu Beginn von meinem Hausarzt Antidepressiva (Paroxetin und Duloxetin) bekommen. Das war auf Dauer nicht erträglich wegen der erheblichen Nebenwirkungen (Magenbeschwerden, extremes Schwitzen und Schlafstörungen).

Eine Freundin gab mir CBD Royal Hanf Bio Extrakt zum Testen und ich bin ihr sehr dankbar. Seit einem dreiviertel Jahr kann ich mit den Depressionen gut umgehen. Sie sind nicht komplett weg, aber gut steuerbar für mich und ohne Nebenwirkungen.

Frau E. 44 J. aus Münster:
Ich litt an extremer innerer Unruhe und teils an aufkommenden Ängsten. Mein Arzt meinte ich solle für eine kurze Zeit kleine Mengen an Tavor nehmen. Ich weiß aber von einer Nachbarin, dass deren Mann vor Jahren von Tavor abhängig wurde. Ist für mich keine Option. Eine Freundin aus München gab mir den Tipp CBD Royal zu probieren. Schon nach 2 Tagen war ich innerlich viel ruhiger und bin insgesamt besser drauf. Habe mich erst jetzt mit CBD genauer beschäftigt. Wahnsinn wobei es alles helfen kann. Ich bleibe auf jeden Fall dabei.

Herr N. 37 J. aus Kaufbeuren:
Seit 3 Jahren habe ich Multiples Sklerose. Es begann alles mit einer Sehnervenentzündung. Die Diagnose MS kam ca. ein halbes Jahr später. Mittlerweile hatte ich vier Schübe. Ich habe ziemlich heftige Depressionen, weil ich mit der Sache noch immer nicht klar komme. Die Schmerzen sind teilweise kaum zu ertragen. Ich schlafe seit über einem Jahr sehr, sehr schlecht. Ich wurde mit Gilenya behandelt. Ein riesen Scheiß ist das Zeug. Zwischenzeitlich hatte ich noch eine Kortison-Pulstherapie.
Seit etwa 6 Monaten nehme ich CBD Royal Bio Hanf Extrakt 3-mal am Tag jeweils 20 Tropfen. Kann es nur jedem MS-ler sehr empfehlen. Ich konnte die Schmerzmittel etwas reduzieren, meine Depris sind viel weniger und auch weniger häufig. Außerdem schlafe ich wieder etwas besser. Hätte ich es mal eher schon genommen. Wären wahrscheinlich einige Sachen leichter zu ertragen gewesen.

Frau L. 39 J. aus Falkensee:
Hallo, ich leide seit meiner Kindheit an teils starken Migräneanfällen. Ich habe schulmedizinisch alles durch was nur möglich ist. Erst die 4. Heilpraktikerin arbeitete mit CBD. Von ihr bekam ich den Tipp zu CBD Royal. Ich nehme es nun seit einem halben Jahr und hatte in dieser Zeit nur 2 Anfälle. Diese waren jedoch so leicht, dass ich sogar noch meine Hausarbeit verrichten konnte. Das war früher undenkbar.

Frau T. 55 J. aus Germering:
Hallo, seit 16 Jahren leide ich unter chronischen Schmerzen an den Beinen und am Rücken. Keiner der Ärzte hat bislang überhaupt einmal feststellen können, was das für Schmerzen sind. Woher sie kommen. Auch eine Kur in einer Schmerzklinik Oberammergau konnte nichts finden oder helfen. Vor einem Jahr habe ich meine Heilpraktikerin kennengelernt. Sie arbeitet seit längerem mit CBD Produkten.
Ich nehme seither das CBD Royal von Tepperwein täglich 2-mal jeweils 15 Tropfen. Nach nur 6 Wochen war ich so gut wie schmerzfrei. Nur ab und an kommen noch mal leichte Schmerzen. dann erhöhe ich auf 20 oder 25 Tropfen für 3 Tage und es ist wieder gut. Hurra ich lebe wieder.

Herr B. 48 J. aus Esslingen:
Ich leide seit gut 10 Jahren an teils schwerem Asthma. Seit 8 Monaten nehme ich CBD Royal Hanf Öl und seit 5 Monaten bin ich praktisch frei von Anfällen. Nur noch in wenigen Momenten kommen sehr leichte Anfälle. Ich nehme am Tag 10 Tropfen morgens und abends.

Frau P. 31 J. aus Remscheid:
Guten Tag, ich leide seit einem Autounfall vor 5 Jahren unter Angststörungen und häufigen Panikattacken. Ich habe 2 psychosomatische längere Kuren hinter mir und bin in psychotherapeutischer Behandlung seit 2 Jahren. Ich habe mich nicht mehr allein auf die Straße getraut. Ich habe meine Arbeit verloren und meine Ehe ist zerbrochen. das hat alles noch schlimmer gemacht und ich bekam obendrauf Depressionen.
Ende 2018 lernte ich ich einen Heilpraktiker kennen. Er behandelt seine Patienten seit langer Zeit mit verschiedenen CBD Produkten. Unter anderem auch mit dem CBD Royal Hanf Bio Extrakt von Tepperwein. Er empfahl mir dieses CBD Öl und seit 6 Monaten nehme ich es regelmäßig. Ich bin unendlich dankbar, da ich ins Leben zurückkommen durfte.
Noch ist nicht alles vollständig vorbei, aber ich gehe wieder kurze Strecken allein zum Einkaufen und bin unter Menschen. Die Paniken haben deutlich abgenommen und die Angststörungen sind erträglich geworden. meine aktuelle Dosis sind 20 Tropfen am Tag. Manchmal steigere ich auf 30 Tropfen. Ich bin auf einem guten Weg.

Frau E. aus Hude:
Hallo, gern berichte ich kurz darüber, dass ich das CBD Royal auch bei meiner Parodontose erfolgreich einsetzen konnte. Ich habe das Öl einmal am Tag mit 7 Tropfen auf den Teelöffel genommen. Zusätzlich habe ich am Abend den Mund mit einem vollen Teelöffel etwa 5 Minuten gespült. Anschließend natürlich runtergeschluckt. Nach etwa 2 Monaten hat sich alles wieder beruhigt. Das Zahnfleisch ist nicht mehr entzündet und geht nicht weiter zurück.

Frau O. aus Schleswig:
Guten Tag, ich mache es kurz. Ich bin vor 2 Jahren an Brustkrebs (Stadium III) erkrankt und habe die üblichen Behandlungen (Strahlentherapie, Chemotherapie und Medikamente) über mich ergehen lassen. Die schlimmen Nebenwirkungen und Schmerzen haben mich an den Rand des Suizids gebracht. Über Umwege bin ich an CBD gekommen. Das CBD Royal nehme ich nun 3-mal am Tag jeweils 1 Esslöffel.
Ich konnte meine Schmerzen, die Übelkeit und die juckende Haut erträglich gestalten. Ob es zu mehr hilft? Ich weiß es nicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Als begleitende Einnahme gegen die scheußlichen Nebenwirkungen der Behandlung ist es Gold wert und sehr zu empfehlen.

CBD Erfahrungen von Anwendern – Apotheker Herr S. aus Berlin berichtet von seinen Kunden:

Frau B. 76 Jahre alt, chronische Schmerzen seit 15 Jahren in der Wirbelsäule. Sie nimmt das CBD Royal Extrakt seit 1 Jahr 10 tropfen 2-mal täglich und ist seit 6 Monaten völlig schmerzfrei.

Frau P. 67 Jahre Polyneuropathie, nimmt seit 3 Monaten CBD Royal Öl 15 Tropfen 3-mal täglich. Beweglichkeit auch ganz ohne Schmerzmittel deutlich besser.

Frau A. 24 Jahre Menstruation Beschwerden und unregelmäßiger Zyklus, sie nimmt seit 2 Monaten CBD Royal, hat keine Schmerzen mehr während der Menstruation

Herr U. 45 Jahre mit depressiven Episoden in immer kürzeren Abständen, nimmt das CBD Royal Öl seit 8 Monaten (morgens und abends 15 Tropfen) und ist weitestgehend beschwerdefrei

Frau F. 26 Jahre, hat seit 2 Jahren Multiples Sklerose und nimmt seit gut 9 Monaten CBD Royal Öl. Sie nimmt nach eigenen Aussagen 2 mal 20 Tropfen am Tag. Zusätzlich bei akuten Schüben oder Beschwerden einen ganzen Teelöffel. Sie berichtet von deutlichen Linderungen Ihrer Symptome.

Frau M. 86 Jahre, Schmerzzustände im ganzen Körper, nimmt seit 2 Monaten CBD Royal Hanf Bio Extrakt, im Augenblick 3-mal tgl. 20 Tropfen, Schmerzen noch spürbar jedoch langsam deutlich besser

CBD Erfahrungen von Anwendern – Apothekerin Frau R. aus Rostock berichtet von Kunden:

Herr G. 46 Jahre, Psoriasis großflächig an Armen und Beinen sowie auf dem Rücken, nimmt seit 3 Monaten CBD Royal innerlich und äußerlich auf die betroffenen Stellen. Rückgang um gut 75%, Tendenz weiter steigend

Frau K. 32 Jahre, schwere Sportverletzung des Rückens mit starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Sie nimmt seit 9 Wochen CBD Royal täglich 20 Tropfen, seit 1 Woche wieder im Training, Schmerzen nur noch bedingt spürbar

Frau V. 51 Jahre, leidet unter Schilddrüsenunterfunktion. Es wurde vom Arzt Hashimoto diagnostiziert. Sie verlangte nach CBD Royal und konnte ihre Symptome innerhalb von 8 Tagen deutlich lindern. Laut eigener Aussage nimmt sie 3 mal 10 Tropfen am Tag.

Herr U. 49 Jahre, leidet seit 8 Jahren an schweren Schlafstörungen, nimmt seit 4 Monaten täglich 2x 10 Tropfen CBD Royal Hanf Bio Extrakt und schläft überwiegend ohne Probleme

Frau R. 62 Jahre, Epilepsie seit 9 Jahren, nimmt seit 7 Monaten CBD Royal Öl 2-mal einen ganzen Teelöffel, die Anfälle sind in der Anzahl um gut 60% und in der Schwere um gut 90% reduziert.

CBD ROYAL Hanf Bio Extrakt

Hinweis

Unsere Seiten beinhalten keine medizinische Beratung. Bitte beachten Sie hierzu unseren Haftungsauschluss

Letzte Bearbeitung:
Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap